Food Navigator

Der Rabobank Food Navigator

5 Minuten

Artikel teilen

So denkt Deutschland über Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung: Die Rabobank launcht den „Rabobank Food Navigator“

FRANKFURT – 11. Mai 2021.
Die Rabobank bringt die erste Echtzeit-Studie über die Meinung der Deutschen zu Themen rund um Nahrungsmittelsicherheit und Produktionsbedingungen auf den Weg. Schon bald informiert der „Rabobank Food Navigator“ regelmäßig über das aktuelle Stimmungsbild deutscher Verbraucher.

Wie steht es eigentlich um das Bewusstsein der Deutschen für Landwirtschaft und Lebensmittel? Was kommt hierzulande auf den Tisch, wie unterscheiden sich die Konsumgewohnheiten von Jung und Alt, Arm und Reich oder Mann und Frau und was macht eine verantwortungsvolle Produktion aus? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich die erste Echtzeit-Studie „Rabobank Food Navigator“ der Rabobank in Deutschland, die bald an den Start geht. Die ersten Ergebnisse zeigen bereits, dass Nachhaltigkeit für deutsche Verbraucher zunehmend zu einer Herzensangelegenheit wird:

  • Mehr als 64 Prozent der Deutschen sind der Meinung, dass immer noch zu viele Lebensmittel weggeworfen werden.
  • Regional schlägt Bio: Fast zwei Drittel der Verbraucher würden beim Kauf von Lebensmitteln regional produzierte Produkte importierten Bio-Produkten vorziehen.
  • Dennoch fühlt sich mehr als jeder Zweite eher oder sogar sehr schlecht über die Produktionsbedingungen von Lebensmitteln aus dem Supermarkt informiert – trotz Prüfsiegel, Güteklassen oder Lebensmittelampel.

Diese und viele weitere spannende Erkenntnisse gibt es bald zentral auf www.rabobank.de. Der Rabobank Food Navigator liefert dann fortlaufend spannende Insights zur Einstellung der Deutschen in Sachen Nahrungsmittelsicherheit und Nahrungsmitteltrends, Konsum und Agrarwirtschaft. Die Ergebnisse werden mittels einer interaktiven Deutschlandkarte präsentiert und monatlich aktualisiert. Im Laufe des Jahres werden außerdem Hintergrundberichte zu ausgewählten Themen das Informationsangebot ergänzen.

„Mit dem Rabobank Food Navigator beleuchten wir anschaulich das aktuelle Stimmungsbild der Deutschen und gewähren darüber hinaus spannende Einblicke in Projekte und Innovationen aus dem Agrar- und Lebensmittelsektor“, sagt Sabine Reinert, Head of Marketing bei der Rabobank Frankfurt. „Dieses neue Tool lenkt einmal mehr den Fokus auf zentrale Fragen wie nach der Versorgung der Weltbevölkerung mit Nahrungsmitteln, nach Produktionsbedingungen in den Ursprungsländern, neuen Entwicklungen und Technologien in der Agrarwirtschaft sowie der Nachhaltigkeit landwirtschaftlicher Projekte.

Vier Fokusthemen und der Food Awareness Index

Der Rabobank Food Navigator deckt vier Bereiche ab: Verantwortungsvolle Produktion, Effiziente und effektive Lieferketten, Bewusster Konsum sowie „Banking for Food“. Der vierte Bereich ist zugleich das Leitbild der Rabobank, die Landwirte weltweit mit finanziellen Mitteln und Know-how auf dem Weg zu einer zukunftsweisenden Landwirtschaft unterstützt und so einen Beitrag zur globalen Ernährungssicherheit leistet. Im Rahmen des Rabobank Food Navigators geht es deshalb um essenzielle Fragen rund um die Bereiche Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung, wie: Was macht verantwortungsvolle Produktion von Nahrungsmitteln aus? Was verbinden die deutschen Verbraucher mit einer zukunftsweisenden Landwirtschaft? Wie müssen effiziente Lieferketten aussehen? Wie definieren die Verbraucher bewussten Konsum? Weitere Fragestellungen zum Sparverhalten der Deutschen und zum aktuellen Geschehen runden das Konzept ab.

Ergänzend dazu hat die Rabobank den Rabobank Food Awareness Index entwickelt. Er fungiert als Trendindikator und zeigt auf, wie sich das Bewusstsein der Deutschen mit Blick auf die vier Fokusthemen entwickelt. Der Rabobank Food Awareness Index wird erstmals im Juni veröffentlicht und dann monatlich auf Basis der neuesten Umfragedaten aktualisiert.

Für die Erhebung der Daten kooperiert die Rabobank mit Civey, einem der führenden Unternehmen für digitale Markt- und Meinungsdaten in Deutschland. Die Umfragen zu allen vier Themenblöcken sind repräsentativ und werden online durchgeführt. Dafür wurden seit dem 11. März 2021 schon mehr als 13.500 TeilnehmerInnen befragt. Die Stichprobengröße liegt bei über 5.000 Personen.

Die Details der Civey-Studienergebnisse schicken wir auf Anfrage gerne zu. Einfach eine E-Mail an rabobankprotect@fischerappelt.de senden. Die Ergebnisse sind unter der Quellenangabe „Civey/Rabobank“ frei zur Veröffentlichung.

Pressemitteilung herunterladen

Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können

Bitte kontaktieren Sie uns hier